What If: Another Great War (Nova Upgrade) [Englisch]

Fertiggestellte Missionen, Kampagnen und Modifikationen auf Basis von FreeSpace SCP
Antworten
Benutzeravatar

Topic author
Novachen
Vice Admiral
Vice Admiral
Beiträge: 208
Registriert: 30. Mai 2018, 11:34
Geschlecht:
Kontaktdaten:
Status: Offline

29. Sep 2019, 19:15

Fast ein Jahr nach der Veröffentlichung des letzten Upgrades und mindestens einem halben Jahr wo ich an diesem nur schleppend vorankam, kann ich im Zuge des Nova Upgrades jetzt doch eine neue Veröffentlichung präsentieren. An dieser Modifikation musste man vor allem in den Tables viel korrigieren und neu erstellen, die eigentlichen Missionen waren überwiegend fehlerfrei, abseits von Kompatibilitätsproblemen durch das Alter dieser Kampagne. Dazu hatte ich diese Kampagne ursprünglich als Standalone vorgesehen, mich dann aber nach Explosion der Dateigröße doch dagegen entschieden und sie doch als Modifikation für eine bereits vorhandene Modifikation erstellt.
Bild
What If: Another Great War
Informationen zu der Kampagne:
What If: Another Great War ist schlicht und ergreifend ein Remake von FreeSpace: The Great War, welches von SF-Junky im Jahr 2008 veröffentlicht wurde.
Jeder, der sich mit der FreeSpace-Reihe auskennt, weiß über die zahlreichen Kontinuitätsproblemen zwischen dem ersten und dem zweiten Teil Bescheid. What If versucht sich nicht nur diesen Problemen anzunehmen und FreeSpace: The Great War anhand dessen zu interpretieren, wie das Universum in FreeSpace 2 gezeigt und erklärt wurde, sondern es wird auch die FreeSpace Reference Bible berücksichtigt, welches als großes Nachschlagewerk zum FreeSpace-Universum zählt. Nicht zuletzt versucht What If die Ereignisse aus dem Großen Krieg auch deutlich struktuierter und zusammenhängender zu erzählen.
Dabei dient What If: Another Great War zugleich auch als Prequel zur bereits von mir überarbeiteten Storm Front Saga. Die Ereignisse wie sie also in What If stattfinden, sind entsprechend der Große Krieg, wie er im "Storm Front"-Universum stattfand.
Die ursprüngliche Kampagne ist als Modifikation für den FreeSpace Port 3.0.4 erschienen und funktionierte mit FreeSpace Open 3.6.10 sowie den entsprechenden MediaVPs. Mit diesem Upgrade ist diese Modifikation jetzt auch mit FreeSpace Open 19.0.0, MediaVPs 3.8.2 sowie dem FreeSpace Port 3.5 wie auch Nova Upgrade: FreeSpace Port 2.0.7 kompatibel.

Bild

Worum geht es?
Ein vierzehnjähriger Krieg zwischen den Terranern und Vasudanern führt zu etwas viel Unheimlicherem.

Klingt bekannt? Dann liegst du falsch. Weil diesmal die Dinge etwas anders sind... in einer FreeSpace 2 Art und Weise. Dies ist die Geschichte des Großen Krieges aus dem "Storm Front"-Universum.

Umfang:
• Die "What If: Another Great War"-Kampagne mit 35 Missionen.
• 3 neue Schiffe.
• 2 neue Waffen.

Bild

Voraussetzungen:
FSOpen 19.0.0-RC1 vom 29.08.2019 (oder neuer)
wxlauncher 0.12.0 RC2 (oder neuer)
MediaVPs 3.8.X im Ordner MediaVPs_38X (Ordner mit mod.ini)
Die Komponenten sind auch Teil vom "FreeSpace 2 Open"-All in One Installer.
FreeSpace Port 3.5 mit FSPort MediaVPs 2014
Nova Upgrade: FreeSpace Port 2.0.7
Die Komponenten sind auch Teil vom Nova Upgrade: FreeSpace Port All-in-One Installer 2.0.7.

Bild

Download:
What If: Another Great War (2.2.3-Nova) (40,73 MB) - FSFiles Mirror

OPTIONAL:
Nur notwendig, wenn die "Erweiterte Zwischensequenz" bei Nova Upgrade: FreeSpace Port installiert wurde.
What If: Another Great War: Movies (112,34 MB) - FSFiles Mirror

Installation
Die gedownloadete Archive ins "FreeSpace 2"-Verzeichnis entpacken, im wxLauncher unter Mods "Nova Upgrade: What If: Another Great War" als aktive Modifikation auswählen. Danach mit einem Klick auf "Play" die Modifikation starten.

Die gewünschte Kampagne kann nach dem Spielstart dann im Kampagnenraum ausgewählt werden.

Änderungsprotokoll:
Für genauere Informationen über das Upgrade
2.2.3-Nova
• Das Bastet-Modell, was auf dem aus Inferno: Classic basierte, wurde durch eine Bastet ersetzt, welche auf dem bisher unveröffentlichten deutlich besseren Modell aus Inferno: Alliance basiert.
• Es wurde ein Fehler in "Avenging Angel" korrigiert, der unter bestimmten Voraussetzungen dafür sorgte, dass diese Mission nicht lösbar war.
• "Hit and Run" wurde eine Empfehlung hinzugefügt.
• In "La Ruota della Fortuna" wurde eine Nachricht geändert, wie eine andere auch die richtige Quelle zugewiesen bekam. Außerdem wurden Ereignisse eingeführt, die die Zerstörung der Aurora und Guangzhou sicherstellen. Außerdem wurden aufgrund der neuen und größeren Bastet die Koordinaten von Eva und Malthusa verändert.
• Veränderte Beteiligte in "Endgame".

2.2.2-Nova
• Es wurde eine messages.tbl hinzugefügt, die für Text-zu-Sprache geeignet ist.
• Ein Fehler in "Cloak and Dagger" wurde behoben, der dafür sorgte, dass die Concordia nicht von der Nefaarud abdockte.
• Die GTB Medusa steht nicht länger in "The Field of Battle" zur Verfügung.
• Kleine Korrekturen in "Avenging Angel" und "The Hammer and the Anvil".
• Die Nachrichtenliste zur Malthusa funktioniert jetzt in "La Ruota della Fortuna" korrekt.
• "The Great Hunt" kann jetzt korrekt als Einzelmission gespielt werden. Dazu wurde dieser Mission ein Trümmerfeld rund um den Sol-Sprungknoten hinzugefügt, wie auch eine Kommunikationsnachricht geändert wurde. Ebenso springt die Prophecy jetzt mit einer bereits beschädigten Hülle ins Missionsgebiet.

2.2.1-Nova
• Korrektur von vielen Table-Fehlern.
• Diese Modifikation ist jetzt mit MediaVPs 3.8.X kompatibel.
• Diese Modifikation basiert jetzt auf Nova Upgrade: FreeSpace Port und nutzt entsprechend dessen Erweiterungen wie die Geschützturm-Einstellungen, HUDs, Modelle und Nachrichtenkasten.
• Angepasste Schiffsexplosionsdatei.
• Es wurden APNG-Versionen der spezifischen WhatIf-Animationen erstellt.
• Entfernung von ungenutzten Modellen und Effekten.
• Untertitel wurden in allen Zwischensequenzen mit aktuellen SEXPs neu erstellt.
• Es wird das Rufzeichen-Feature verwendet anstatt einen Namensvorsatz in den Kommunikationsnachrichten.
• In vielen Missionen wurde das Rufzeichen als Fracht verwendet, das wurde korrigiert.
• Veränderte IFFs werden jetzt in vielen Missionen als alternative Namen verwendet.
• Während der Kampagne können jetzt auch Orden erlangt werden. Allerdings nur einen von jedem.
• Korrigierte Formatierung in jeder Kommandobesprechung.
• Korrigierte ungültige Team IDs in mehreren Missionen.
• Entfernung von allen ungenutzten Schiffen und Objekten aus "Eve of Destruction".
• "Paving the Way" ist jetzt etwas flexibler. Die Wegaf wird auch nach einer bestimmten Zeit zerstört. Ebenso wird die Galatea jetzt erst aus dem System springen, nachdem Wegaf 1 angedockt oder zerstört wurde. Versorgungsschiffe starten in dieser Mission aus der Galatea.
• Die Selbstzerstörungssequenz der Fracht in "Pandora's Box" startet deutlich früher, weil andernfalls es möglich war, sie vor der Zerstörung zu scannen. Ebenso kann der Spieler jetzt auch von den Shivanern angegriffen werden. Außerdem gibt es eine zusätzliche Jägerstaffel, die nach dem Abschluss des Missionsziels reinspringt, um den Spieler um so mehr zum Rückzug zu zwingen.
• Die Taranis in "First Strike" kann nun ihr Anti-Jägerstrahlgeschütz verwenden.
• Einführung von mehreren Schutzereignisse für die Eva in "La Ruota Della Fortuna".
• Zusätzliche Anweisungen in "Tenderizer". Ebenso hat der Sprungknoten jetzt seinen richtigen Namen. Versorgungsschiffe starten ausschließlich von der Galatea.
• Die Charon in "Enter the Dragon" verhält sich nicht länger wie ein Versorgungsschiff.
• Während "Doomsday" starten Versorgungsschiffe aus der Galatea. Ebenso wurde ein geskriptetes Todes-Ereignis hinzugefügt.
• Entfernung von ungenutzten Nachbesprechungsstufen in "Exodus".
• Zusätzliche Anweisungen in "Last Hope". Außerdem wurden ein paar Ereignisse korrigiert, die verhindern, dass Alpha und Beta zu früh rausspringen.
• Zusätzliche Anweisungen in "Failure to Communicate".
• Die Zenith in "Reaching the Zenith" kann nun ihr Anti-Jägerstrahlgeschütz verwenden.
• Die Untertitel zu Beginn von "Running the Gauntlet" wurden reaktiviert.
• Der Nebel in "Cloak and Dagger" besitzt nun die gleiche Farbe wie zu Zeiten der ursprünglichen Veröffentlichung.
• Aries wird während "The Glass Demon" den Spieler nicht länger ignorieren, wenn er von Shivanern entdeckt wurde.
• Yalta und Hyperion tauchen jetzt in der Eskortliste während "Clash of the Titans" auf. Ebenso wurde ein geskriptetes Todes-Ereignis hinzugefügt.
• Alpha und Beta bleiben nun im Missionsgebiet zum Ende von "The Great Hunt", um korrekt in die nächste Mission übernommen zu werden.
• Korrigierte Befehle für Delta in "Good Luck". Ebenso verwenden Shivaner hier jetzt auch ihre Subraum-Texturen.
Benutzeravatar

Topic author
Novachen
Vice Admiral
Vice Admiral
Beiträge: 208
Registriert: 30. Mai 2018, 11:34
Geschlecht:
Kontaktdaten:
Status: Offline

2. Okt 2019, 18:13

Hier gab es jetzt das erste Update. Überwiegend handelt es sich um Bugfixes, wie auch um eine Ergänzung in der vorletzten Mission.

Das Änderungsprotokoll:
2.2.2-Nova
• Es wurde eine messages.tbl hinzugefügt, die für Text-zu-Sprache geeignet ist.
• Ein Fehler in "Cloak and Dagger" wurde behoben, der dafür sorgte, dass die Concordia nicht von der Nefaarud abdockte.
• Die GTB Medusa steht nicht länger in "The Field of Battle" zur Verfügung.
• Kleine Korrekturen in "Avenging Angel" und "The Hammer and the Anvil".
• Die Nachrichtenliste zur Malthusa funktioniert jetzt in "La Ruota della Fortuna" korrekt.
• "The Great Hunt" kann jetzt korrekt als Einzelmission gespielt werden. Dazu wurde dieser Mission ein Trümmerfeld rund um den Sol-Sprungknoten hinzugefügt, wie auch eine Kommunikationsnachricht geändert wurde. Ebenso springt die Prophecy jetzt mit einer bereits beschädigten Hülle ins Missionsgebiet.
You has been supernovaed by Novachen.

The one and only Capella supernova.

TK99
Ensign
Ensign
Beiträge: 1
Registriert: 6. Okt 2019, 11:54
Geschlecht:
Status: Offline

6. Okt 2019, 12:46

I just wanna say this was amazing. The addition of flak turrets and Shivan beam weapons makes the FS1 complete in my mind and it now really does have the feeling of the end times. Since with beam weapons the Shivans as whole not just because of the Lucifer, seem unstoppable. Also the added cap ships make up for massive deficiency in FS1 in general, a lack of cap ships for bother V and T.

The only real addition I can image to make it complete is maybe adding Frigates like 'Blue Planets' UEFg Karuna. At least in the beginning to escort convoys and all carrier types, from the Orion to the others you added. Giving the feel that instead of lone ships, both Terrans and Vasudans have real stellar navies, with real fleets and battle groups. I suppose you could give a Frigate for the Vasudans too, but since we don't seem them much its not very necessary. But the best part for you the modder is that as the campaign goes on the missions start having less and less frigate/escorts. Until you can just say that the war is going so badly and so many frigates/escorts have been lost that there are not enough. So Command starts deploying all the ones they have left in places that absolutely needs them. So that means carrier groups like Bastion or the Galatia have to go it alone, because there is simply no one left to reinforce them.

It also adds to the feel that the Great War is an apocalyptic conflict like it is described in FS2. Since you can have FS1 missions start with these big powerful fleets of Terran capital ships in a grand chess match against the Vasudans. But as the Shivan invasion goes on and on, there is no more great fleets or battle groups. Only desperate missions with surviving capital ships fighting a war that appears unwinnable.

Well that was my mad ramblings, still great mod and look forward to see you would do with FS2 campaign. With this post probably butchered as it was translated from English to German.
Benutzeravatar

Topic author
Novachen
Vice Admiral
Vice Admiral
Beiträge: 208
Registriert: 30. Mai 2018, 11:34
Geschlecht:
Kontaktdaten:
Status: Offline

6. Okt 2019, 17:22

Well that was my mad ramblings, still great mod and look forward to see you would do with FS2 campaign. With this post probably butchered as it was translated from English to German.
Fortunately this post was not butchered, because i see the original english text here ;).

For this case, there is an english thread on Hard Light Productions aswell as it was requested :).

It is good, that you liked it very much. I had much fun playing and upgrading this as well. Unfortunately it is not my campaign and so it is very unlikely to see such 'remake' for FreeSpace 2 aswell. But as SF-Junky is still lurking on HLP sometimes i think 'never say never' is the right thing. Only the future knows what will happen.
You has been supernovaed by Novachen.

The one and only Capella supernova.
Benutzeravatar

Topic author
Novachen
Vice Admiral
Vice Admiral
Beiträge: 208
Registriert: 30. Mai 2018, 11:34
Geschlecht:
Kontaktdaten:
Status: Offline

9. Okt 2019, 10:50

Es gibt ein weiteres Update für diese Kampagne.

Neben einem Bugfix in einer Mission, habe ich eine andere Mission leicht umdesignt, um das Auftauchen der Shivaner dort etwas eindrucksvoller zu gestalten.
Die Hauptattraktion ist mit dieser Version allerdings die neue PVD Bastet, die diesmal auf einem sogar unveröffentlichten Modell basiert, was einst für die hinterher doch nicht erschienene vasudanische Flottenerweiterung für Inferno: Alliance gedacht war. Sieht also deutlich besser aus, als dieser vorherige Klotz. Der erste Screenshot wurde damit auch aktualisiert.

Bitte bedenkt, dass diese Version natürlich noch nicht Teil des Nova Upgrade All-in-One Installers ist. Die kompiliere ich ja immer am Anfang/Ende eines Monats. Wird also auf diesem Wege erst Anfang November 2019 zur Verfügung stehen.

Daher hier das Änderungsprotokoll:
2.2.3-Nova

• Das Bastet-Modell, was auf dem aus Inferno: Classic basierte, wurde durch eine Bastet ersetzt, welche auf dem bisher unveröffentlichten deutlich besseren Modell aus Inferno: Alliance basiert.
• Es wurde ein Fehler in "Avenging Angel" korrigiert, der unter bestimmten Voraussetzungen dafür sorgte, dass diese Mission nicht lösbar war.
• "Hit and Run" wurde eine Empfehlung hinzugefügt.
• In "La Ruota della Fortuna" wurde eine Nachricht geändert, wie eine andere auch die richtige Quelle zugewiesen bekam. Außerdem wurden Ereignisse eingeführt, die die Eva noch gefährlicher wirken lassen. Außerdem wurden aufgrund der neuen und größeren Bastet die Koordinaten von Eva und Malthusa verändert.
• Veränderte Beteiligte in "Endgame".
You has been supernovaed by Novachen.

The one and only Capella supernova.
Antworten