Luyten Civil War (Nova Upgrade) [Englisch]

Fertiggestellte Missionen, Kampagnen und Modifikationen auf Basis von FreeSpace SCP
Antworten
Benutzeravatar

Topic author
Novachen
Vice Admiral
Vice Admiral
Beiträge: 136
Registriert: 30. Mai 2018, 11:34
Geschlecht:
Kontaktdaten:
Status: Offline

9. Okt 2018, 18:55

Tatsächlich hat ein Teil der Überarbeitung im Zuge vom Nova Upgrade auch schon eine recht lange Geschichte hinter sich. Denn auch wie bei Into the Halls of Valhalla hat der erste Bugfix ihren Ursprung in einem Video Playthrough für YouTube vor mehreren Jahren. Seit dem ist auch nicht wirklich viel passiert, außer einer weiteren Missionskorrektur die ich seinerzeit für HLP gemacht habe.
Bild
Luyten Civil War
Informationen zur Kampagne:
Luyten Civil War ist eine Kampagne aus dem Jahr 2012 welche nach FreeSpace 2 angelegt ist und sich tatsächlich mit den Folgen dessen beschäftigt, wenn es in der GTVA plötzlich zahllose Millionen Flüchtlinge aus Capella gibt. Luyten Civil War ist nicht nur eine Kampagne, die die Ereignisse vor der Kampagne sogar verhältnismäßig Ausführlich durch eine Zeitleiste dokumentiert, sondern auch durchaus im Missionsdesign ein paar Dinge anders macht als andere FreeSpace-Kampagne. Beispielsweise lohnt es sich manche Missionen mehrmals zu spielen, da sie einen ganz anderen Verlauf mit unterschiedlichen Ereignissen und Anweisungen erhalten, sobald der Spieler diese mit einem Bomber anstatt mit einem Jäger angeht. Außerdem erweisen sich die Missionen auch als erstaunlich widerstandsfähig für den Fall, falls der Spieler doch nicht ganz so agiert, wie vom Ersteller vorgesehen, da zahlreiche zusätzliche Ereignisse in den Missionen vorhanden sind, falls es den Spieler gelingt Subsysteme oder ganze Schiffe zu zerstören, die ursprünglich nicht zur Zerstörung vorgesehen sind. Kurz nach dem eigentlichen Release erschien noch ein Update für diese Kampagne mit kleineren Fehlerbehebungen.

Bild

Worum geht es?
Capella ist passiert. Nicht nur hat die GTVA ein komplettes Sternsystem und den Großteil der 3. Flotte verloren, sondern es gibt auch unzählige capellanische Flüchtlinge, die durch die Katastrophe heimatlos geworden sind. Die Generalversammlung der GTVA beschloss in aller Eile, die Flüchtlinge in abgelegenenen Systemen, darunter auch Luyten, unterzubringen. Zuerst sah die Luytenianische Regierung unter dem Vorsitz des umstrittenen Kanzlers McCleskey großes Potenzial in diesen Neuankömmlingen. Sie hoffte, dass der Zustrom von fähigen Arbeitskräften dazu beitragen würde, die sinkende regionale Wirtschaft zu beheben.

Allerdings erwies sich der demografische Wandel als ungünstig. Innerhalb weniger Monate erlitt Luyten die schlimmste Wirtschaftskrise seiner Geschichte. Die Bevölkerung machte die Capellaner und die schon immer unbeliebte McCleskey-Regierung für den wirtschaftlichen Abschwung verantwortlich. Die Generalversammlung der GTVA wäre zwar bereit gewesen, sich in die internen Angelegenheiten der McCleskey-Regierung einzumischen, aber die "Beta Aquilae"-Konvention gewährt ihr nicht diese Berechtigung. Bevor BETAC entsprechend geändert werden konnte, erlitt die Regierung eine vernichtende Niederlage bei der nächsten Wahl. Der neue Kanzler ist Edward Keyes, der entschlossen ist, Luyten von seinen unliebsamen Besuchern zu "reinigen" und eine ungewöhnliche Wirtschaftspolitik zu betrieben, um den wirtschaftlichen Abschwung umzukehren. Ermutigt durch die breite Unterstützung der Bevölkerung, gab der Kanzler bekannt, dass Luyten die Gerichtsbarkeit der GTVA nicht mehr länger anerkannte.

Als sich herausstellte, dass die Krise durch Diplomatie gelöst werden könnte, wurden drei hochrangige GTVA-Würdenträger entführt und bei Tageslicht von einer wütenden Meute von Anti-Allianz-Protestanten gesteinigt. Peter Lindres aus dem Kommando für Spezialoperationen reichte am nächsten Tag einen Bericht ein, der unwiderlegbare Beweise besaß, dass Kanzler Keyes von der Entführung wusste, aber diese tatenlos geschehen ließ. Zu allem Überfluss gab es Geheimberichte, dass die Nachricht über den Tod der Diplomaten von extremistischen Untergrundbewegungen in Laramis und Barnard's Star begrüßt wurde.

In der Befürchtung, dass weitere Ereignisse einen Dominoeffekt auslösen könnten, versammelte sich der GTVA-Sicherheitsrat und stimmt für eine gewaltsame militärische Einmischung in Luyuten. Ihr Ziel: Keyes und seine engsten Mitarbeiter loswerden.

Bild

Umfang:
- Die "Luyten Civil War"-Kampagne mit 16 Missionen.
- 14 neue Schiffe/Installationsanlagen.
- 14 neue Waffen.

Voraussetzungen:
FSOpen 3.8.1 vom 11.08.2018 (oder neuer)
wxlauncher 0.12.0 RC2 (oder neuer)
MediaVPs 3.8.X im Ordner MediaVPs_38X (Ordner mit mod.ini)
Die Dateien sind auch Bestandteil vom FreeSpace2 Open All-in-One Installer

Bild

Download:
Luyten Civil War (1.1.3-Nova) (40,19 MB) - FSFiles Mirror

Installation
Das gedownloadete Hauptarchiv ins "FreeSpace 2"-Verzeichnis entpacken, im wxLauncher unter Mods "Luyten Civil War" als aktive Modifikation auswählen. Danach mit einem Klick auf "Play" die Modifikation starten.

Bei einem neuen Profil ist "Luyten Civil War" standardmäßig ausgewählt, andernfalls diese im Kampagnenraum auswählen.
Änderungsprotokoll:
Für genauere Informationen über das Upgrade
1.1.3-Nova
• Veränderte LCW-mod.tbm, um alle anderen "FreeSpace 2"-Missionen zu ignorieren.
• Namensplaketten für jedes Schiff, selbst für diejenigen in Zwischensequenzen.
• Der Name der GTCv Jackal wurde in GTCv Apate geändert, da es bereits eine GTC Jackal in einer anderen Mission dieser Kampagne gibt.
• Der Name der Leipzig wurde in den Missionen "Encounter" und "Life" korrigiert.
• Die Sonnen aus der Mission "The Hunter and the Hunted" wurden entfernt, da diese in einem Nebel stattfindet.

Version 1.1.2-Nova
• Kompatibilitätsprüfungen für MediaVPs 3.8.X

Version 1.1.1-Nova
• Veränderte Ereignisse in LCW-10.fs2 "From My Cold, Dead Hands", welche das Scannen-Ziel für die vier Untersuchungspunkte möglich macht.
• Der Sternenfeldhintergrund wurde LCW-ending.fs2 "Life is a Cycle" hinzugefügt.
• Ergänzung einer angepassten Effektkonfiguration für alle "Luyten Civil War"-Schiffe und -Waffen.
• Radarsymbole für alle Schiffe.
• Hinzufügung einer species.tbl welche die beiden Teile der Zeitleiste von Luyten Civil War beinhaltet.
Benutzeravatar

Topic author
Novachen
Vice Admiral
Vice Admiral
Beiträge: 136
Registriert: 30. Mai 2018, 11:34
Geschlecht:
Kontaktdaten:
Status: Offline

11. Okt 2018, 15:22

Wie auch bei Into the Halls of Valhalla gab es hier ein kleines Update im grafischen Bereich, da ich jedem möglichen Schiff eine Namensplakette verpasst habe. :-)

Änderungsprotokoll für Version 1.1.3-Nova:
• Veränderte LCW-mod.tbm, um alle anderen "FreeSpace 2"-Missionen zu ignorieren.
• Namensplaketten für jedes Schiff, selbst für diejenigen in Zwischensequenzen.
• Der Name der GTCv Jackal wurde in GTCv Apate geändert, da es bereits eine GTC Jackal in einer anderen Mission dieser Kampagne gibt.
• Der Name der Leipzig wurde in den Missionen "Encounter" und "Life" korrigiert.
• Die Sonnen aus der Mission "The Hunter and the Hunted" wurden entfernt, da diese in einem Nebel stattfindet.
You has been supernovaed by Novachen.

The one and only Capella supernova.
Antworten